Das Lied zeigt, wie bekannt Friedrich Wilhelm von Redern in Berlin war und wie aufmerksam die Bevölkerung ihn wahrnahm. Auch Maler wie Franz Krüger und Adolf Menzel interessierten sich für sein Wirken und fertigten Porträts von ihm an. Redern wiederum war äußerst kunstinteressiert; er besaß eine Gemäldesammlung, die in verschiedenen Berliner Ausstellungen öffentlich zu besichtigen war.

Wie wurde er nun Oberstkämmerer des preußischen Königshauses und welche 
Rolle spielte die Musik in seinem Leben?



Moderator Heiko Schwichtenberg (Bildmitte)
Foto: J. Jachmann

 
   
Redern-Porträt des Malers      
Franz Krüger (1797-1857)  8)     
      Redern-Porträt
      gemalt von Adolf Menzel