Am 1. März 2001 schreibt ein Thomas Fischer in der FAZ Nr. 51 über das Buch: "Bemerkenswert an vorliegendem Werk ist allerdings, dass die Schatzsuche für den Autor nur der Anlass ist, seine Lebensgeschichte in aller Ausführlichkeit vor uns auszubreiten ... Angefangen bei der Familiengeschichte der Lynars und der Rederns,beides alteingesessene preußische Adelsgeschlechter ...  
 
Inhaltsverzeichnis 
. Danksagung
. Einführung
   1 Die Lynars
   2 Die Redern 25 
   3 Kindheit 49 
   4 Jungend 83 
   5 Soldatenleben 93 
   6 Der russische Vormarsch 109 
   7 Flucht 118 
   8 Nachkriegszeit 127 
   9 Der Weg ins eigene Leben 156 
 10 Reisen 163 
 11 Rückkehr nach Europa 200 
 12 Meine Jahre bei der Lufthansa 207 
 13 Rückkehr nach Görlsdorf 224 
 14 Schatzsuche 250 
 15 Die Versteigerung 257 
. Anhänge:
 1: Umgebungskarte von Görlsdorf
 2: Stammbaum der Familie Lynar-Redern


               Der Autor - Alexander Graf zu Lynar-Redern - mit seiner Familie    15)
 
  Alexander Graf zu Lynar-Redern:  
  Einführung

Klirr! Johanns Schaufel ist im Sandboden in zwei Meter Tiefe auf etwas gestoßen; abermals erklingt ein langgezogener Ton wie von einer Stimmgabel. Wir erstarren. Keiner regt sich, alle blicken auf mich, Augen blitzen.

Am liebsten wäre mir, mein Leben würde genau in diesem Augenblick stillstehen, nichts würde mehr passieren: Der Tag ist sonnig, die Lichtstrahlen tanzen durch den Wald, die Bäume verströmen einen betörenden Duft, der mir in die Nase steigt; ich bin jung, ich bin wieder daheim. Ich bin wieder der Junge, der mit sechzehn von seinem Land fliehen musste.
 
  Nach und nach kommen Gegenstände zum Vorschein und  werden wie rohe Eier behutsam von Hand zu Hand gereicht.