20. Februar 2010 um 15 Uhr - Stars von morgen musizieren

Es ist eine schöne Tradition – jährlich am dritten Sonnabend im Februar gehört Stars von morgen die kleine Glambecker Kirche. In diesem Jahr sind es fünf Jungstudenten des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin: Yeongchie Won (Violine), Jonathan Kühnl (Gitarre), Antong Zou (Klavier), Luise Rau (Violoncello) und Barbara Barac (Klavier). Die „Sterne von heute und Stars von morgen“, unter ihnen zwei Stipendianten der Yehudi Menuhin Live Music Now-Stiftung und alle Preisträger, ob bei den „Jugend musiziert“-Wettbewerben oder gar beim Steinway-Klavierwettbewerb, werden mit anspruchsvoller Musik brilliieren.

Das Konzert eröffnen die erfolgreiche Yeongchie Won und Jonathan Kühnl mit dem virtuosen Paganini-Stück „Centone di Sonate für Violine und Gitarre“, Mozarts „Wiener Sonatine für Violine und Gitarre“ und Giulianis „Duettino facile für Violine und Gitarre op. 77. Ebenso begeistert werden die Glambecker Konzertbesucher am 20. Februar, 15 Uhr, von den jungen Pianisten, der meisterlich spielenden Cellistin Luise Rau und der Musik J.S Bachs („Italienisches Konzert“), Chopins („Valse e-Moll), Mozarts (12 Variationen über „Ah, vous dirai-je, Maman“), Boccherinis (aus: Sonate Nr. 5 G-Dur für Violoncello und B.C.) und Elgars (aus: Cello-Konzert e-Moll op. 85) sein.

Infos und Platzreservierung: 0160 - 92982072, info@glambeck-schorfheide.de,
oder per Reservierungs-Formular .
Die Kirchenklause ist geöffnet.
Programm

N. Paganini (1782-1840) Centone di Sonate für Violine und Gitarre  
Nr. 1 A-Dur op. 64   Introduzione / Maggiore / Rondoncino

W. A. Mozart (1756-1791)  Wiener Sonatine für Violine und Gitarre
Allegro brillante / Menuett

M. Giuliani (1781-1829)  Duettino facile für Violine und Gitarre op. 77 
Jonathan Kühnl, Gitarre     Andantino maestoso 
Yeungchie Won, Violine    Minuetto scherzoso / Rondo

J. S. Bach (1685-1750) Aus: Italienisches Konzert F-Dur BWV 971 3. Satz: Presto

W. A. Mozart (1756-1791)  12 Variationen über "Ah, vous dirai-je, Maman" KV 265

F. Chopin (1810-1849) Valse e-Moll,  Antong Zou, Klavier

L. Boccherini (1743-1805)  Aus: Sonate Nr. 5 G-Dur für Violoncello und B. C. 
1. Satz: Allegro militare / 2. Satz: Largo

E. Elgar (1857-1934)  Aus: Cellokonzert e-Moll op. 85 
Luise Rau, Violoncello 1. Satz: Adagio - Moderato 
Barbara Barac, Klavier 2. Satz: Lento - Allegro molto
Antong Zou, Klavier Luise Rau, Violoncello
LEBENSLÄUFE        
Yeongchie Won, Violine
geboren 1992 in Berlin / erster Violinunterricht im Alter von fünf Jahren / von Oktober 2000 bis zum Herbst 2004 - Jungstudentin am Julius-Stern-Institut in der Klasse von Prof. Schickedanz / 2005 - Umzug nach Seoul/Korea / Fortsetzung des Violinstudiums an der Music Academy for Young People in Seoul bei Rami Yu / seit April 2007 wieder am Julius-Stern-Institut in der Klasse von Prof. Hartog / 2007 - 3. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" / 2009 - 1. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb / Meisterkurse bei Prof. Schickedanz und Dong Hyun Kim / seit 2008 Stipendiatin der Yehudi Menuhin Live Music Now - Stiftung / zahlreiche Konzertauftritte innerhalb und außerhalb der UdK / Mitglied des Kammerorchesters des Julius-Stern-Instituts

Jonathan Kühnl, Gitarre
geboren 1990 in Berlin / erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von vier Jahren bei Reinhard W. Nachtwey / 2002 - 1. Preis beim Wettbewerb "Jugend musiziert" / seit 2003 nimmt er Jazzgitarrenunterricht, u. a. bei Holger Brüchert und Lars Martens und ist in verschiedenen Big Bands tätig / seit dem Wintersemester 2007/2008 ist er Jungstudent am Julius-Stern-Insitut in der Klasse von Anita Rennert / 2008 wurde er Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now- Stiftung und nimmt zahlreiche Konzertauftritte innerhalb und außerhalb der UdK wahr / im selben Jahr belegte er einen Meisterkurs bei Thomas Müller-Pering.

Antong Zou, Klavier
geboren 1998 in Berlin / erster Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren / seit Wintersemester 2008 Jungstudent am Julius-Stern-Institut in der Klasse von Frau Prof. Wagner-Dix / 2009 - 1. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie " Klavier - vierhändig oder an zwei Klavieren" / zahlreiche Auftritte innerhalb und außerhalb der UdK Berlin z. B. im Roten Rathaus

Luise Rau, Violoncello
geboren 1994 in Neubrandenburg / erster Cellounterricht 1999 bei Andreas Kessler, damaliger Solocellist des Preußischen Kammerorchesters, Prenzlau / erster solistischer Auftritt mit dem Preußischen Kammerorchesters 2004 / Lehrerwechsel zu Kaspar Schwab 2004 / 2006 wiederholt Solistin des Preußischen Kammerorchesters / seit 2006 gelegentliches Arbeiten mit Prof. Gustav Rivinius / seit 2007 Schülerin bei Prof. Matias de Oliveira Pinto (UdK Berlin) / seit 2009 Schülerin am Julius-Stern-Institut der UdK Berlin in der Klasse von Matias de Oliveira Pinto / erste und zweite Preise auf Regional- und Landesebene beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" in verschiedenen Formationen / Mitglied des Landes-Jugend-Orchesters Brandenburg seit 2008 / Mitglied der 12 Cellisten des Julius-Stern-Institutes

Barbara Barac, Klavier
geboren 1996 in Landsberg am Lech / im Alter von 5 Jahren erster Klavierunterricht bei Frau Kivilova / seit 2006 Schülerin des Musikgymnasiums C.-Ph.-E. Bach / seit 2008 Jungstudentin am Julius-Stern-Institut in der Klavierklasse von Prof. Doris Wagner-Dix / 2008 - 3. Preis beim Steinway Klavierwettbewerb / 2009 - 2. Preis beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" mit Miha Zhu in der Kategorie "Duo: Klavier und ein Streichinstrument", sowie Sonderpreis in der "Sonderwertung Klassik"

www.Glambeck-Schorfheide.de
Natur- & Kultur-Paradies SCHORFHEIDE-CHORIN Startseite GLAMBECK, Schorfheide Zur Startseite
www.Glambeck-Schorfheide.de
Natur- & Kultur-Paradies SCHORFHEIDE-CHORIN