Zum Ausklang der Claviermusiken: Konzert-Wochenende am 17./18. Nov., mit oder ohne Übernachtung
 
Tastengenie Vladimir Mogilevsky krönte am dritten August-Samstag die Glambecker Claviermusiken. Der Beifall wollte nicht enden. Aus dem 60 bis 70- Minuten-Programm „Best of Chopin“ wurden unbemerkt zwei Stunden. Vier Zugaben! Das hatte Mogilevsky noch nicht einmal in Berlin erlebt. „Unbeschreiblich!
Es war wundervoll“, schwärmte Ingrid Wisch aus Berlin-Marien- felde. „Ich freue mich heute schon auf den 17./18. November.“
Am Sonnabend (17.11.), 15 Uhr, singt die deutsch-ägyptische Sopranistin Prisca Salib Lieder und Arien von Mozart und Strauss. Begleitet wird sie seit vielen Jahren von dem Berliner Pianisten Klaus Kirbach. „Die Entdeckung der Liebe“ heißt ihr Programm.
Aufgrund der riesigen Nachfrage hat uns Vladimir Mogilevsky angeboten, am Sonntag, den 18. November, ab 15 Uhr, erneut in Glambeck zu gastieren. Auf seinem Programm steht: „Best of Tschaikowsky“.
Wir freuen uns auf Sie.
Ihre Heimtraud Eichhorn, künstlerische Leiterin,
im Namen des Konzert-Teams.
   
     
www.Glambeck-Schorfheide.de
Natur- & Kultur-Paradies SCHORFHEIDE-CHORIN Startseite GLAMBECK, Schorfheide Zur Startseite        www.Glambeck-Schorfheide.de
Natur- & Kultur-Paradies SCHORFHEIDE-CHORIN