GLAMBECK in der SCHORFHEIDE

Glambecker Museen  -  Traditionen bewahren
STARTSEITE
www.Glambeck-Schorfheide.de
Redern-Museum Franz Neumann Dorfmuseum
Unter drei Königen.
Friedrich Wilhelm Graf von Redern -
in Berlin und in der Mark
Die Ausstellung im kleinen Museum in Glambeck, Taubenturm, erzählt von einer einflussreichen Persönlichkeit des kulturellen und politischen Lebens des 19. Jahrhunderts in Preußen. Bereits mit 21 Jahren (1823) trat Friedrich Wilhelm Graf von Redern in den Staatsdienst ein und wurde zwei Jahre darauf Königlich Preußischer Kammerherr. Als General- intendant der Königlichen Schauspiele oblag ihm unter anderem die Verantwort- lichkeit für das Berliner Schauspielhaus am Gendarmenmarkt und die Königliche Oper Unter den Linden.
In seinem von Karl Friedrich Schinkel umgebauten Stadtpalais Unter den Linden 1 und am Stammsitz Görlsdorf (zwischen Glambeck und Angermünde) trafen sich namhafte Künstler, Philosophen, Musiker, Maler, Schauspieler und Politiker. Sein Berliner Palais zählte zu den bedeutend- sten Orten des gesellschaftlichen Lebens in Berlin. Hier war er der Mann von Welt, der geschickt seine Rolle im kulturellen und politischen Leben Berlins spielte. 1862 erwarb er das Gut Glambeck und wurde Patronats- herr der Glambecker Kirche. Der Rolle des Grafen zwischen Berlin und der Mark wird in einer Dauerausstellung im Taubenturm gedacht. 
(Täglich 10 bis 18 Uhr geöffnet)

Aus: "Kulturland 2008 - Provinz und Metropole, Metropole und Provinz"
.
Das Glambecker Dorfmuseum
Ortsgeschichte zum Anfassen


Vis-à-vis vom Taubenturm finden Konzertbesucher, Radler und Wanderer, Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte das kleine Dorfmuseum, das sich unter den Museen im Barnim bereits einen Namen gemacht hat. Es ist umgeben von fünf Maulbeerbäumen, die an fast vergessene preußische Geschichte in Glambeck erinnern. 

Ob Zeugen der Jungsteinzeit, eine Bibel von 1844, ein Gesangbuch von 1870 oder Sonderausstellungen wie "Versunken im märkischen Sand", "1000 Jahre Christentum in Brandenburg" oder "Ein Neubeginn" -  sie machen den kleinen Raum zu einem interessanten, einprägsamen Begegnungsort mit der Vergangenheit. 

Der Leiter des Dorfmuseums, Chronist Rudolf Hochsieder, hat mit Engagement, Akribie und historischem Wissen einen Platz geschaffen, an dem Besucher so manche lebendige Geschichtsstunde erleben können.
Startseite GLAMBECK, Schorfheide Zur Startseite
www.Glambeck-Schorfheide.de